Webinare und Events
Die IT-Welt im Wandel – Know-how für den Mittelstand

Mit den Webinaren und Events von ai informatics bleiben Sie auf dem neuesten Stand. Als IT-Verantwortliche und Anwender lernen Sie wichtige Trends und Neuerungen aus der SAP-Welt kennen. Themen aus dem IT-Infrastruktur-Umfeld ergänzen unser Angebot.

Neben neuen Impulsen erhalten Sie in unseren kostenlosen Live-Webinaren die Möglichkeit für direkte Fragen – und bekommen Antworten aus unserer langjährigen Praxiserfahrung. Sie finden mittwochs oder donnerstags zwischen 13:30 und 14:00 Uhr statt.

Neben den Webinaren veranstalten wir Events und sind auf Messen und Partnerveranstaltungen aktiv. Bei diesen Veranstaltungen können Sie nicht nur Ihr Wissen rund um unsere IT-Lösungen erweitern, sondern auch mit uns ins Gespräch kommen und wertvolle Kontakte mit anderen Teilnehmern knüpfen.

Sie möchten kein Event verpassen? Melden Sie sich gleich für unseren Newsletter an.


23. April 2020, 13:30 – 14:00 Uhr

Live-Webinar

Der Wechsel auf SAP S/4HANA ist unausweichlich. Es geht dabei also nicht mehr um das Ob, als vielmehr um das Wie. Sollte SAP S/4HANA im Zuge eines Greenfield-Ansatzes neueingeführt werden? Oder ist es besser, das bestehende SAP ERP mit dem Brownfield-Ansatz nach SAP S/4HANA zu konvertieren? Worauf muss ich als Mittelständler beim Umstieg achten – vor allem angesichts der knappen Ressourcen? Wie kann ich im Zuge des Wechsels auch einen Mehrwert für mein Unternehmen generieren?
Wir stellen Ihnen beide Möglichkeiten vor. Sie erfahren, wie Sie zu einer verbindlichen Planung einer S/4HANA-Implementierung mit allen Vor- und Folgeprojekten kommen und welche Schritte bis wann durchzuführen sind. Wir erklären Ihnen, welche zusätzlichen Aspekte hierbei zu berücksichtigen sind, um das Projekt zügig und erfolgreich umzusetzen.

Referent:

Dr. Frank Grave, applied international informatics GmbH

Zielgruppe:

IT-Verantwortliche, SAP-Anwender aus mittelständischen Unternehmen


29. April 2020, 13:30 – 14:00 Uhr

Live-Webinar

Auch SAP eWM ist mittlerweile direkt für S/4HANA verfügbar. Im operativen Arbeitsmanagement sind viele Werkzeuge integriert, die Sie bei der Planung und Durchführung von Lagerprozessen aktiv und effizient unterstützen. Wir zeigen Ihnen in unserem Webinar am Beispiel des Lagerverwaltungsmonitors, wie alle Funktionalitäten ineinandergreifen und von der Einlagerung über Lageraufgaben – einschließlich Serialnummern – bis zur Auslagerung eine durchgängige Lagerverwaltung möglich ist.
Wir stellen Ihnen, neben der embedded-Variante und dem dezentralen Deployment des extended Warehouse Managements, auch eine Abgrenzung zum neuen Strockroom Management unter S/4HANA vor. Somit können Sie direkt herausfinden, welche Lösung in welcher Architektur für Sie am geeignetsten ist.

Referent:

Dennis Keidat, applied international informatics GmbH

Zielgruppe:

IT-Verantwortliche, SAP-Anwender aus mittelständischen Unternehmen


07. Mai 2020, 13:30 – 14:00 Uhr

Live-Webinar

Wir schätzen, dass mindestens 80% unserer Bestandskunden den Weg einer Brownfield Conversion gehen werden. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Ein Aspekt jedoch eint alle gleichermaßen: knappe Ressourcen.
Die Erfahrungen vergangener Projekte und Gespräche mit unseren Kunden haben allerdings gezeigt, dass diese Vorgehensweise nicht für jedes mittelständische Unternehmen geeignet ist. Die Brownfield Conversion ist ein primär technischer Projektansatz, der die Fachabteilungen weitestgehend außen vor lässt. Gerade für die Projektleitung ist es daher eine Herausforderung, den Innovationsdruck im Unternehmen aufrecht zu erhalten und die identifizierten Pain-Points und Optimierungspotenziale im Nachgang an die Conversion weiter voranzutreiben.
Aus diesem Grund haben wir mit unserem Advanced Conversion-Ansatz eine Projektmethodik entwickelt, die es ermöglicht, bereits während der Conversion Optimierungen jenseits der „Pflichtthemen“ zu implementieren und die Fachabteilungen besser in das Projekt zu integrieren. Wir geben Ihnen in diesem Vortrag einen ausführlichen Einblick in das Thema und zeigen, welche Herausforderungen und Möglichkeiten damit einhergehen.

Referent:

Alexander Koloska, applied international informatics GmbH

Zielgruppe:

IT-Verantwortliche, SAP-Anwender aus mittelständischen Unternehmen


27. Mai 2020, 13:30 – 14:00 Uhr

Live-Webinar

Was ist meine installierte Basis? Wie können Tätigkeiten und verbrauchte Materialien so erfasst werden, dass die Abrechnung zügig erfolgt? Und wie kann der Servicetechniker vor Ort eigenständig Zusatzbedarfe erkennen und monetarisieren?
Wir stellen Ihnen in unserem Webinar in einer ausführlichen Live-Demonstration den gesamten Field-Service-Prozess vor. So einfach kann in Zukunft die Arbeit des Technikers sein! Checklisten lassen sich ohne Weiteres erstellen und sind leicht zu verwalten. Eine Integration in SAP ist problemlos realisierbar. Der Customer-Self-Service bietet darüber hinaus die Möglichkeit, über das Scannen eines QR-Codes ein Ticket zu einem Gerät aufzumachen, Zusatzbedarfe zu erfassen und letztlich auch abzurechnen. Und dies geschieht flexibel, mobil und benutzerfreundlich.

Referent:

Alexander Fey, Atos Information Technology GmbH

Zielgruppe:

IT-Verantwortliche, SAP-Anwender aus mittelständischen Unternehmen

Kontaktieren Sie uns