Aufbau von hybriden Infrastrukturen
SAP-Integration von On-Premises- und Cloud-Lösungen

Hybride Infrastrukturen, die sich aus On-Premises- und Cloud-Lösungen zusammensetzen, sind die Zukunft. Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine leistungsstarke Infrastruktur und übernehmen die SAP-Integration.

Über die Cloud wird seit einigen Jahren intensiv und zum Teil kontrovers debattiert. Und nicht nur das. Viele Softwarehersteller bieten mittlerweile zahlreiche Lösungen als Cloud-Variante an ‑ zum Teil sogar ausschließlich. Auch SAP arbeitet intensiv an dem Thema und hat heute leistungsstarke Cloud-Angebote im Portfolio, die den Anwendern eine Menge Vorteile bieten. Spielt sich die technologische Zukunft also voll und ganz in der Cloud ab? Müssen Sie sich auf einen kompletten Wechsel einstellen?

Aus unserer Sicht ist das nicht so. Stattdessen werden sich hybride Infrastrukturen durchsetzen, in denen On-Premises- und Cloud-Lösungen miteinander kombiniert werden ‑ individuell und je nach Bedarf. Damit diese hybriden Infrastrukturen performant sind, kommt es vor allem auf eine gelungene SAP-Integration an.

Entwurf einer Gesamtinfrastruktur

Ausgehend von Ihrer strategischen Ausrichtung entwerfen wir gemeinsam mit Ihnen eine Infrastruktur und entwickeln einen zukunftsfähigen Integrationsansatz. Dabei identifizieren wir exakt Ihren Bedarf, prüfen genau, wo eine Cloud-Lösung sinnvoll ist und wo nicht. Damit stellen wir einen zügigen Fortschritt sicher. Sollen in der Infrastruktur vorwiegend On-Premises-Lösungen verwendet werden, erfolgt die SAP-Integration über SAP Process Integration (SAP PI) beziehungsweise über SAP Process Orchestration (SAP PO). Kommen in der Mehrheit Cloud-Lösungen zum Einsatz, wird die SAP-Integration über SAP Cloud Platform Integration realisiert. Beide Technologien haben eines gemeinsam: Sie sorgen für einen durchgängigen Datenaustausch zwischen allen integrierten Systemen.

Sprechen Sie uns an!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Unsere Telefonnummer: +49 30 25928 300

Kontaktieren Sie uns